Klassisches Projektmanagement.branchenspezifisch

Ein Projekt zu planen und so zu führen, dass es die geforderten Ziele erreicht, ist nicht
einfach.

Spätestens mit den ständig wachsenden Anforderungen an Qualität und Flexibilität bei allen Akteuren in der Sozialwirtschaft wird einem systematischen Projektmanagement verstärkte Aufmerksamkeit geschenkt.
Doch nun müssen Projektteams und Führungskräfte ihre Arbeitsweise neu ausrichten – es geht nicht darum, schneller und noch mehr zu arbeiten, sondern wirksamer. Fachliche und qualitative Innovationen werden besonders in der Sozialwirtschaft in immer kürzeren Zeitabständen gefordert. Organisationen mit professioneller Projektarbeit haben wichtige Marktvorteile und sind für Fachkräfte attraktiv. Es ist daher notwendig, sich in flexibel gestalteten Teams mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen zurechtzufinden. Dies betrifft Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Ebenen einer Organisation.
Auch der Umgang mit Auftraggebern und Teammitgliedern will gelernt sein. Fachkompetenz allein reicht dafür oftmals nicht aus.
Ziel dieses Zertifikat-Lehrgangs ist es daher, hauptsächlich die Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Medienkompetenz zu verbessern, damit die zukünftige Projektmanagerin Sozialwirtschaft bzw. der zukünftige Projektmanager Sozialwirtschaft den
neuen Anforderungen gewachsen ist.

Zielgruppe
Das Lehrgangsangebot richtet sich

  • an Führungspersönlichkeiten und Mitarbeiter:innen aller sozialen Dienstleister
    unabhängig ihrer Organisationsform,
  • an Projektträger und deren leitende Mitarbeiter:innen als Projektmanager und -entwickler,
  • an Qualitätsbeauftragte sowie
  • an alle sonstigen hauptberuflich oder ehrenamtlich interessierten Mitarbeiter:innen,
    welche den Lehrgang als Qualifizierung für ihre weitere berufliche Entwicklung nutzen
    wollen.

Um eine individuelle Betreuung der TeilnehmerInnen zu gewährleisten, sind max. 12
Teilnehmer:innen vorgesehen.

Dauer
Der Lehrgang umfasst vom ersten Präsenztag bis zum Zertifikatsworkshop 8-9 Wochen. Den
Abschluss bildet der Zertifikatsworkshop am sechsten Präsenztag.

Kosten
Die Lehrgangskosten beinhalten

  • umfangreiches Lehrgangsmaterial,
  • Zugang und Nutzung der onlinebasierten Lernplattform (LMS),
  • Zertifikatserteilung sowie
  • Begleitung durch eine/n professionelle/n Trainer:in

Der Preis liegt bei insgesamt 1.490,00 € pro Teilnehmer:in.
Die Lehrgangskosten sind für alle Teilnehmer:innen durch das Regierungspräsidium
Freiburg umsatzsteuerbefreit.

Weitere Informationen zum Download
Flyer
Terminübersicht Projektmanager:in Sozialwirtschaft 01-2023
Terminübersicht Projektmanager:in Sozialwirtschaft 02-2023
Anmeldeformular

Online Anmeldung
Melden Sie sich gerne direkt über das Online-Formular an.

Lehrgang Start Ort Preis Anmelden
Projektmanager:in Sozialwirtschaft 01-2023 17.01.2023 Kassel 1.490,00€ Online Anmeldung
Projektmanager:in Sozialwirtschaft 02-2023 25.08.2023 Hamm 1.490,00€ Online Anmeldung

 

Möglichkeit zur Inhouse-Qualifizierung
Der Lehrgang eignet sich sehr gut als Inhouse-Qualifizierung, denn im Laufe des Lehrgangs entstehen im Rahmen der Fallstudie bis zu drei Projekte und die damit verbundene detaillierte Planung. Die Projekte können direkt im Anschluss zum Nutzen der Organisation umgesetzt werden.
Die Lehrgangsgröße beträgt auch als Inhouse-Schulung zwischen 8 und maximal 12 Teilnehmer:innen.

Quelle: Dr. Robert Freund – Texte teilweise entnommen oder ergänzt